Personaleinsatzplanung

Detailgetreue Unternehmens-Abbildung

  • Assistenten zur komfortablen Erstellung von Arbeitsplatz¬modellen mit Berücksichtigung von Sollstärken, Qualifi¬kationen, Umsatz, Tageszeiten bzw. Schichten, Tagen und Zeiträumen
  • Mitarbeiterprofile mit Arbeitsplatzzuordnung, Qualifikationen, Wirkungsgrad und Mitarbeiter-Präferenzen
  • Darstellung unterschiedlicher Planungsraster, z.B. Tage, halbe Tage, Stunden, halbe Stunden, Viertelstunden
  • Festlegung von Öffnungszeiten und Gültigkeiten für einzelne Arbeitsplätze bzw. Filialen
  • Import von Planungskriterien aus Kassen- und anderen Fremdsystemen
  • Berücksichtigung von Umsatzvorgaben für eine optimale Auslastung von Bereichen, Abteilungen oder Filialen
  • Abbildung komplexer Berechtigungsstrukturen, z.B. darf ein Planer nur bestimmte Mitarbeiter bzw. Arbeitsplätze verplanen

 

Vereinfachter Planungsvorgang

  • Grafische Planung mittels Drag & Drop zum Kopieren, Tauschen und Verschieben von Einträgen
  • Markieren von beliebigen Zeitbereichen für die einfache Eingabe umfangreicher Eintragungen
  • Programmgestützte Personaleinsatzplanung, z.B. nach Stammbesetzung oder Verfügbarkeit
  • Nutzung mehrerer Planversionen
  • Schnelle und direkte Einplanungen auch ohne konkrete Anforderungsmodelle
  • Spezielle Einplanungs-Algorithmen über Java-Technologie realisierbar
  • Verwendung von Planungsmustern für die Nutzung von wiederkehrenden Einplanungen

 

Planungsüberwachung nach Wunsch

  • Plan zu Soll: geplante Sollzeiten an die Zeiterfassung als Sollvorgaben übergeben
  • Plan zu Ist: Planungsdaten erzeugen Stempelungen in der Zeitwirtschaft
  • Planübersicht mit Soll/Ist-Vergleich
  • Warnmeldungen bei Abweichungen vom Sollzustand
  • Abteilungsweite Übersichten